Jan 152014
 

Jeder hat von den wunderbaren Garnmarken schon gehört: Wollmeise, Madelinetosh, Koigu, Malabrigo und wie sie alle heißen. Das Problem ist aber doch dies: meist gelangt man an diese, natürlich alles andere als günstigen Garne nur über diverse Online-Shops. D.h. man kauft quasi die Katze im Sack. Wie fühlt sie sich aber an, mag ich ihre Konsistenz, kratzt sie auf meiner Haut, lohnt sich der Preis? Diese Fragen kann man sich dann leider erst beantworten, wenn man das Schätzchen daheim hat, die Ausgabe also schon getätigt wurde.

Aus diesem Grund habe ich jetzt diese Testreihe ins Leben gerufen. Ich werde künftig immer mal wieder eine dieser exklusiven Garnmarken kaufen, zu Socken verstricken und euch von meinen Erfahrungen mit der Wolle berichten. Warum ich ausgerechnet Socken damit stricke? Naja, mal ehrlich, eine Wolle, mit der man Socken stricken kann, die getragen und gewaschen werden und trotzdem nicht nach wenigen Wochen durchgelaufen sind, die hält ja wohl alles aus, oder? Während ein Tuch oder Schal ja nun nicht gerade den höchsten Belastungen ausgesetzt wird. Und außerdem, unsere Füße tragen uns 24h pro tag, sieben Tage die Woche und 365 Tage im Jahr brav von A nach B nach C. Da MUSS man sie doch einfach mit etwas wunderbar-weichem und exklusivem umschmeicheln, oder? Das haben sie sich doch redlich verdient, finde ich! Also, ich hoffe, ihr findet Nutzen an meinen Beiträgen!

Let’s test! Heute: Wollmeise

Name: Wollmeise Twin

Gekauft bei: Rohrspatz & Wollmeise Onlineshop

Farbe: Bussi

Zusammensetzung: 80 % Wolle (Merino superwash), 20 % Polyamid

Stranggröße: 150 g mit einer LL von 311 m/100 g

Preis: 19,90 € + 5 € Versandkosten

Kaufkomfort: Da die Wollmeisen bei den StrickerInnen unglaublich beliebt sind, ist es teilweise etwas schwierig, eine solche in einer gewünschten Farbe zu ergattern, wenn man über den Onlineshop kaufen muss. Da muss man fix sein und auch ein wenig Glück haben! Wenn ihr jedoch Mal in Pfaffenhofen seid, so besucht ihren „Echten“ Laden, da werdet ihr sicherlich fündig! Die Adresse findet ihr ebenfalls auf der Webseite von Rohspatz & Wollmeise. Die Lieferung erfolgte mit UPS, die Ware war erstklassig verpackt und sah auch in der Verpackung echt stylisch aus 😉

meise1

Erster Eindruck:

Der Strang an sich fühlt sich im ersten Moment recht hart an. Das kommt aber nur daher, weil er sehr eng und fest gewickelt ist.

 meise6

Einmal umgewickelt in ein Knäuel erkennt man schon die Qualität! Der Faden selbst ist ziemlich dick, ein wenig dicker als normale Sockenwolle würde ich sagen. Ich habe dennoch mit der üblichen Maschenanzahl gestrickt und die Socke wurde nicht zu groß. Der Faden ist herrlich glatt und schwer, weich auf jeden Fall auch. Insgesamt fühlt es sich ein wenig an wie Baumwolle. Die „Halsreibeprobe“ (Garn am Hals reiben um zu testen ob es kratzt 😉 ) zeigt: kratzt definitiv nicht!

meise5

Strickverhalten:

Nun, hier finde ich persönlich dann leider etwas zu mäkeln. Durch die dichten, glatten Fasern entsteht dieser Effekt, dass sich das Garn wie weiche Baumwolle anfühlt, leider aber strickt sie sich dadurch auch wie Baumwolle. Da ich eine extrem-fest-Strickerin bin, weil mir damit das Maschenbild einfach immer am besten gefällt, war es für mich dann wesentlich anstrengender, diesen dichten, etwas starren Faden zu verstricken. Gott sei dank aber wird das Gestrick nicht so lappig, wie es bei Baumwolle leider oft der Fall ist. Also für Muster und Rippen dennoch sehr gut geeignet. Das Gestrick fühlt sich traumhaft weich an, die Wolle wärmt perfekt.

meise1

(Das Muster für diese Socken werde ich demnächst veröffentlichen!  )

Maschenbild:

Die Wollmeise macht ein ganz tolles Maschenbild, verzeiht aber auch keine Nachlässigkeiten, wenn man eine Reihe mal etwas lockerer strickt, nun dann sieht man es. Ich bin extrem perfektionistisch veranlagt und lege bei meiner Strickerei immer Wert auf gleichmäßige Maschen, daher musste ich mich doch ordentlich konzentrieren, um mit dem Maschenbild zufrieden zu sein.

meise4

Mein Fazit:

Bis auf den Nachteil mit dem etwas starren Faden bin ich doch sehr zufrieden mit der Wollmeise. Sie fühlt sich toll an, die Socken damit gestrickt sehen unglaublich edel aus und mein Füße wähnen sich im Himmel, wenn ich sie trage. Ich bin sicher, dass es nicht meine letzte Meise war! Zum Preis-Leistungs-Verhältnis kann ich nichts sagen, ich finde, das muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er sich einen solchen Luxusstrang leisten möchte oder nicht. Wenn man jedoch rechnet, dass man für ein Knäuel Regia oder Opal Sockenwolle durchaus auch 8-9 €/100 g bezahlt, dann wären das in dem Fall auch 12 – 13,50 € für 150 g. So extrem sehr viel teurer ist eine „Meise“ also nicht. Und immerhin erhält man ein handgefertigtes Produkt aus einer Manufaktur und keine fabrikgefertigte Massenware. Aber wie gesagt, das muss jeder für sich selbst entscheiden. 

Ich vergebe also 4,5 von 5 Wollknäuelen:

4,5

 Leave a Reply

(required)

(required)


*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height="">

http://j-s-designs.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://j-s-designs.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://j-s-designs.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://j-s-designs.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://j-s-designs.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://j-s-designs.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://j-s-designs.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://j-s-designs.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://j-s-designs.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://j-s-designs.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://j-s-designs.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://j-s-designs.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://j-s-designs.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://j-s-designs.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://j-s-designs.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://j-s-designs.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://j-s-designs.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif